Wie komme ich zur Kur?
Der schnellste Weg zu Ihrer Beantragung. 

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne und jederzeit persönlich weiter. Kontaktieren Sie uns einfach und profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung – am besten telefonisch.

Falls Sie beihilfeberechtigt sind:
Sie gehen zu Ihrem Hausarzt. Er wird mit Ihnen einen Kurantrag ausfüllen. Dort geben Sie unser Haus als gewünschtes Sanatorium an. Außerdem können Sie den Zeitraum für die Kur festlegen. Diesen Kurantrag schicken Sie Ihrer Beihilfestelle und Ihrer eventuellen Zusatzversicherung. Gleichzeitig sorgen Sie bitte rechtzeitig für einen Termin beim Amtsarzt, der in einer Untersuchung feststellt, ob die Kur medizinisch notwendig ist. Wenn das der Fall ist, wird Ihre Kur problemlos genehmigt.

Falls Sie in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind:
Nur wenn die Zuständigkeit bei der Krankenkasse ist, besteht die Möglichkeit über die Krankenkasse in unser Haus zu kommen. In dem Moment, wo Sie aktiv tätig sind und Rentenzahlungen leisten, ist der Rentenversicherungsträger für die Kurmaßnahme zuständig. BfA und LVAs haben eigene Häuser; in allen anderen Fällen wird der Antrag über die Krankenkasse gestellt. Der Antrag muss genau begründet sein und detailliert alle Symptome umfassen. Anschließend prüft der MDK den Antrag. Mit Zustimmung des MDK kann die Krankenkasse die Kostenzusage versenden.

Falls Ihre Kasse eine stationäre Kur nicht genehmigt hat:
Sie haben die Möglichkeit, eine ambulante/offene Badekur zu beantragen. Die ambulante Rehamaßnahme an einem anerkannten Kurort wird seit neuestem direkt vom Hausarzt beantragt, ohne dass eine Prüfung durch den MDK erforderlich ist. Die Krankenkasse entscheidet direkt über den vom Hausarzt gestellten Antrag. Der Vorteil für Sie ist der umfangreiche Erhalt therapeutischer Leistungen, der Vorteil für Ihren Arzt ist die Tatsache, dass diese therapeutischen Leistungen sein Budget nicht belasten.

Wenn Ihre Kasse keinerlei Kosten übernimmt:
Sie können die günstigen Wochenpauschalen in unserem Haus nutzen und sich therapeutische Leistungen von Ihrem Hausarzt verschreiben lassen. Diese Verordnungen können wir vor Ort einlösen. Auch unser Kurarzt kann Ihnen einige Therapien verordnen.