Stationäre Sanatoriumsbehandlung.

Stationäre Heilbehandlung, stationäre Sanatoriumsbehandlung oder Privatkuren
Kostenträger: Krankenkassen/ Beihilfe/ Selbstzahler

Beinhalten ein individuell auf den Krankheitszustand abgestimmtes Therapiekonzept einschließlich der notwendigen Diagnostik und den verschiedenen Diäten. Bei den Krankenkassenkuren sind alle Leistungen eingeschlossen. Zuzahlung im Höchstfall € 10,–/Tag.

Bei den Beihilfekuren werden je nach Beihilfestatus und Versicherungsbedingungen der privaten Krankenkassen die Kosten erstattet. Ärztliche Leistungen werden zu 100% erstattet, Heilbehandlungen können zum Teil von den beihilfefähigen Höchstsätzen abweichen.

Abrechnungsmodalitäten bei Versicherten der PBeaKK im Rahmen einer stationären Sanatoriumsbehandlung
Kostenträger: Postbeamtenkrankenkasse – Mitglied A oder B

Die PBeaKK gibt Ihnen die Möglichkeit, zwischen Pauschalabrechnung und detaillierter Abrechnung zu wählen. Entscheiden Sie sich für die detaillierte Abrechnung, haben Sie viele Vorteile:

  • Status eines Privatpatienten
  • Eigenbehalt bei psychosomatischer Indikation kann für Sie null Euro betragen
  • Eigenbehalt bei anderen Indikationen berechnen wir Ihnen vor Kurantritt

Gern teilen wir Ihnen telefonisch mit, wie hoch Ihr individueller Eigenanteil wäre, wenn Sie sich für die detaillierte Abrechnung entscheiden. Eine schriftliche Bestätigung hierüber garantiert Ihnen, dass dieser geringe Eigenanteil verbindlich für Sie ist.